11.10.2015

Eigenleistung Teil 1

Nun war es soweit: wir mussten...ähhhm durften zum ersten Mal selbst Hand anlegen. Und zwar indem wir den Endanstrich vom Dachüberstand durchgeführt und den Technikraum im Keller gestrichen haben.
Das Streichen vom Technikraum wurde uns von unserem Bauleiter (Danke!) vorgeschlagen, da dies aktuell wirklich noch einfach durchzuführen ist. So konnten wir streichen und streichen und streichen, ohne Rücksicht auf irgendwelche Geräte nehmen zu müssen oder etwas abzudecken.
Es ging auch wirklich relativ schnell von statten, nur an ein paar Stellen mussten wir nach ein paar Tagen noch einmal drüberstreichen. Mal schauen, wie es aussieht, nachdem die ganzen Arbeiten (einschließlich Bohren durch die Kellerdecke für die ganzen Leitungen) erledigt sind. Da werden wir sicherlich noch an einigen Stellen nachbessern müssen...aber das große Ganze war so doch wesentlich einfacher.
Und wenn wir ehrlich sind: es ist ein Technikraum, und kein Wohnzimmer :-)





Kommentare:

Angelika hat gesagt…

Hallo,

ich finde den Technikraum habt Ihr sehr schön gestrichen. Das müssen wir auch noch machen. Ihr habt auch einen" Bürkle-Keller", oder ? Bei Euch sehen die Fugen so sauber aus. Habt Ihr den "Bauschaum " rausgkratzt oder die Kellerfirma?

Unser Haus wird morgen gestellt und ich bin schon sooo aufgeregt:: :-)

Viele Grüße

Angelika

Bastian Bäker hat gesagt…

Danke! Ja, der Keller ist auch von Bürkle. Welche Fugen meinst du? Die in der Decke oder die in den Wänden? Die an den Wänden wurden von Bürkle verspachtelt.
Mal schauen, wie es aussieht, wenn die ganzen Deckendurchlässe gemacht sind. Da werden wir dann sicherlich noch einiges an Feinarbeit zu streichen haben, aber da es nur der Technikraum ist... :-) Es war schon sehr angenehm, den "Erstanstrich" jetzt so durchzuführen!

Dann viel Erfolg und Freude euch morgen! Ich freu mich auf die Bilder :-) !!